„Es regnet fast nie“ – Radler bleiben auf 90 % aller Arbeitswege trocken

Regen ist eine Ausrede, wenn man meint, nicht zur Arbeit radeln zu können   Im Jahr 2015 gab es in Bayern insgesamt 252 Arbeitstage und damit 504 Arbeitswege. An jedem einzelnen Tag haben wir notiert, ob man morgens auf dem Weg zur Arbeit oder abends auf dem Weg nach Hause nass wurde oder trocken blieb. An Urlaubstagen zeichnete eine andere Person die Wetterdaten auf. Damit sind alle Arbeitstage in den Tabellen (siehe Link unten) enthalten. Bei 51 Arbeitswegen hat es geschneit, genieselt oder geregnet. Das…

Ein sonniger, warmer Dezember

Der Dezember war statistisch gesehen viel zu warm. So sagen es alle Meteorologen. Mit zwei Regentagen und einem Tag mit etwas Nieselregen war er in unseren Augen auch eher trocken. Regenerfassung München Dezember 2015 Ein Service von Lastenradler

Jetzt ein eigenes Lastenrad fahren – cargobike2share macht es schneller möglich

So ein Lastenrad ist praktisch, denn es passen Kinder und der große Einkauf problemlos gemeinsam in das Lastenrad. Da man so ein Lastenrad allerdings nicht jeden Tag oder nicht ständig den ganzen Tag über benötigt, kann man sich oftmals mit den Nachbarn oder mit Freunden zusammenschließen und so ein Lastenrad gemeinsam anschaffen. Das spart viel Geld und ist praktisch. Der Münchner Lastenrad-Spezialist Lastenradler hat nun ein Paket aus Lastenrad + Nutzungsvertrag + eigener Buchungskalender zusammengeschnürt und wer will, der bekommt sogar noch einen Kontakt zu…

Der November – kühler und recht trocken

Klar geht es jetzt Richtung Winter, aber der Herbst war bisher noch nicht nass und feucht. Wenigstens nicht zu den üblichen Pendlerzeiten morgens gegen 8:30 Uhr und abends gegen 17 Uhr. An einem Tag, dem 20. November, gab es Dauerregen, ansonsten war es abgesehen von leichtem Nieselregen am 30. November den ganzen Monat über auf dem Weg zur Arbeit trocken. Regenerfassung München November 2015 Ein Service von Lastenradler

Der Oktober war feuchter als der September

Der Oktober hatte 22 Arbeitstage, macht insgesamt 44 Fahrten. Vier Mal hat es geregnet. Vier Mal gab es leichten Nieselregen. An allen anderen Tagen war es trocken. Macht also 36 von 44 Fahrten ohne Regen. Regenerfassung München Oktober 2015 Ein Service von Lastenradler

Münchner Proklamation „Parkplätze und Straßen zu Wohnungen und mehr Grün“

Auf den Mangel an Wohnungen in München und die Nutzung von Verkehrsflächen für das Wohnen machen im September und Oktober 2015 die Münchner Kammerspiele mit den Shabby Shabby Apartments aufmerksam. Eins der 24 Apartments ist ein Schiff, die Belafou. Es hat auf dem Oberdeck Platz zum Diskutieren und im Unterdeck Platz zum Übernachten. Die Belafou ist auf zwei Parkplätzen direkt am Münchner Gärtnerplatz vor Anker gegangen. In der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober haben wir die Ehre gehabt, im Shabby Shabby Apartment Belafou…

September brachte immer noch viel Sonne

An drei Tagen nieselte es auf der Fahrt zur Arbeit, ansonsten war es häufig sonnig, manchmal bewölkt. Auch wenn die Temperaturen sinken, so gab es doch viele schöne Tage, an denen man entspannt und schnell zur Arbeit kam. Regenerfassung München September 2015 Ein Service von Lastenradler

Ein herrlicher August – ideal zum täglichen Radeln

Im August schien fast täglich ausdauernd die Sonne. Herrliche Abende, an denen man zu zweit, zu dritt an die Isar fuhr und das Leben so richtig genießen konnte. In der Statistik erscheinen drei Tage mit Nieselregen. Sie waren aber die Ausnahme. Regenerfassung München August 2015 Ein Service von Lastenradler

Der Juli machte Freude

In München werden im Sommer an schönen Tagen mehr als eine Million Fahrten mit dem Fahrrad unternommen. Tag für Tag und bei viel Sonne und bei lässigem Wind in den Haaren auch kein Wunder. Der Monat Juli zeigte sich in 2015 von der schönen Seite. Nur an einem Morgen gab es leichten Nieselregen, ansonsten viel Sonne und einige Wolken. Regenerfassung München Juli 2015 Ein Service von Lastenradler

In München regnet es fast nie auf dem Weg zur Arbeit

{{unknown}}„Schlechtes Wetter – eine schlechte Ausrede“ titelte Velophil, das Blog der Wochenzeitung DIE ZEIT Weihnachten 2014: http://blog.zeit.de/fahrrad/2014/12/18/wetter-regen-ausrede/ Darin werden die Wetteraufzeichnungen eines Niederländers thematisiert, der seit 2008 an jedem Arbeitstag aufschreibt, ob es geregnet hat oder nicht. Selbst leichten Nieselregen oder einen kurzen Schauer, für den man sich locker an der nächsten Haltestelle unterstellen kann, zeichnet er auf. Für Nicht-Radler ist das Ergebnis meist überraschend: „Es regnet fast nie“. Wir wollten wissen, ob es auch für München gilt. Das Ergebnis: Die Aussage stimmt, auch wenn…