„Es regnet fast nie“ – Radler bleiben auf 90 % aller Arbeitswege trocken

Regen ist eine Ausrede, wenn man meint, nicht zur Arbeit radeln zu können

 

Im Jahr 2015 gab es in Bayern insgesamt 252 Arbeitstage und damit 504 Arbeitswege. An jedem einzelnen Tag haben wir notiert, ob man morgens auf dem Weg zur Arbeit oder abends auf dem Weg nach Hause nass wurde oder trocken blieb. An Urlaubstagen zeichnete eine andere Person die Wetterdaten auf. Damit sind alle Arbeitstage in den Tabellen (siehe Link unten) enthalten.

Bei 51 Arbeitswegen hat es geschneit, genieselt oder geregnet. Das entspricht 10 % aller Fahrten (10,1 % um genau zu sein). Bei 453 Arbeitswegen schien die Sonne oder es war bewölkt. Damit blieb man als Radler auf 90% aller Arbeitswege also völlig trocken.

Berücksichtigt man sogar nur Regen und schließt Nieselregen und Schneefall aus (in den Fällen war die Kleidung selbst nach 25 Minuten lediglich feucht / bügelfeucht), dann waren es nur 24 Fahrten im gesamten Jahr, bei denen man nass wurde oder Regenkleidung anziehen musste. Das entspricht weniger als 5 % aller Fahrten.

 Bewölkt / Sonne Leichter Regen / Nieselregen Regen Schneefall
453 Fahrten
22 Fahrten 24 Fahrten 5 Fahrten
89,9 % 4,4 % 4,8 % 1 %

Hier die Ergebnisse im Detail:

Regenerfassung München 2015 Ein Service von Lastenradler

Eine Anmerkung:

 Sehr oft hätte man durch den Blick auf das aktuelle Wetterradar 30 Minuten früher oder später losfahren können. Schon wäre man trocken angekommen. Das wurde in der oberen Dokumentation aber bewusst nicht getan.

Oder hätte man an vier Tagen (2. März, 20. Mai, 15. Juni und 2. November) mit wirklich sehr viel und anhaltendem Regen einfach den Bus und die U-Bahn nehmen können, dann würde die Bilanz noch trockener aussehen.

 In München gilt damit genauso wie in den Niederlanden (dort misst ein Radler seit Jahren das Wetter, worüber Velophil / DIE ZEIT berichtete (siehe Link unten) und uns zu der obigen Wettererfassung inspirierte): „Es regnet fast nie“.

http://blog.zeit.de/fahrrad/2014/12/18/wetter-regen-ausrede/